Podiumsgespräch zur Landtagswahl 2018

Die Landtagskandidaten stellen sich Ihren Fragen

Thementag

Mi 19.Sep18  19:30 Uhr
Großer Saal




Tickets: Eintritt frei

  

Am 14. Oktober sind alle Wählerinnen und Wähler in Bayern aufgerufen, einen neuen Landtag zu wählen. Unser Grundrecht zu wählen sollten möglichst viele wahrnehmen. Denn Demokratie lebt von Beteiligung. Deshalb organisiert die Volkshochschule Taufkirchen gemeinsam mit der Süddeutschen Zeitung, dem Münchner Merkur und dem Kultur&Kongresszentrum ein Podiumsgespräch zur Landtagswahl. Dieses findet am Mittwoch, den 19. September um 19.30 Uhr statt. Bei dem Gespräch wird klar, welche Positionen von den Parteien vertreten werden  und welche  Kandidaten konkret  zur Wahl stehen. Aber vor allem sollen auch die Themen des Publikums berücksichtigt werden. Welche Fragen beschäftigen die Bürgerinnen und Bürger des südlichen Landkreises.

Ein besseres politisches System als eine Demokratie gibt es nicht. Aus diesem Grund ist es so wichtig, sich an der Wahl zu beteiligen und an politischen Gesprächen teilzunehmen. Denn Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit, sie benötigt Beteiligung.

Eröffnet wird der Abend durch Ullrich Sander, dem 1. Bürgermeister der Gemeinde Taufkirchen. Die Moderation übernehmen Lars Brunckhorst von der Süddeutschen Zeitung und Günter Hiel vom Münchner Merkur. Gemeinsam sitzen Sie auf der Bühne mit folgenden Landtagskandidaten: Kerstin Schreyer (MdL)(CSU), Natascha Kohnen (MdL) (SPD), Ilse Dr. Ertl (FREIE WÄHLER), Markus Büchler (GRÜNEN), Helmut Markwort (FDP), Bernhard Baudler (LINKE), Ulrich Riediger (AfD)

Zu der Veranstaltung ist keine Voranmeldung nötig. Sie ist gebührenfrei und findet im

Kultur & Kongress Zentrum, Köglweg 5 im statt. Weitere Infos gibt es an der vhs Taufkirchen, 0896145140 / ed.nehcrikfuat-shv@ofni oder www.vhs-taufkirchen.de

 

Zurück