Carmen

Die Oper von Georges Bizet neu arrangiert

Oper

So 20.Jan19  16:00 Uhr
Großer Saal | Reihenbestuhlung | Abendkasse: 15:30 Uhr




Tickets: 30,00 € | 27,00 € | 24,00 €

  

Wild, feurig, leidenschaftlich, das alles ist Carmen, eine der meist gespieltesten Opern, nicht nur von Georges Bizet selbst. Der tragische Liebes-Triangel zwischen der heißblütigen Zigeunerin Carmen, dem Sergeanten Don José und dem Stierkämpfer Escamillo lässt wahrlich niemanden kalt. Noch intensiver eintauchen kann man die Geschichte um Liebe, Eifersucht und dem Verlangen nach Selbstbestimmung in der neuen Inszenierung durch die Opernwerkstatt am Rhein. Diese hat das Werk neu arrangiert, für Flamenco-Gitarre und Zigeunerorchester. Die Musiker sind in bei dieser Aufführung Teil des Bühnengeschehens und involviert in die Seilknüpfarbeiten, Messerstechereien und das Schmugglergeschäft. Selbst in der Nacht spielen sie schlafend ihre Instrumente, um das Eifersuchtsdrama um Carmen und José musikalisch zu begleiten. Die Musik von Georges Bizet findet hier zurück zu ihren Ursprüngen. Bizet hat sich traditioneller Flamencorhythmen bedient. In dieser Inszenierung spielt dies eine besondere Rolle. So werden einzelne Stellen musikalisch nicht durch die Instrumente, sondern wie im Flamenco üblich durch die Tänzer vorgegeben.

 

Zurück