Axel Hacke

liest

Lesung

Do 07.Mai20  20:00 Uhr
Großer Saal | Bestuhlung an runden Tischen | Abendkasse: 19:00 Uhr




Tickets: 18,00 €
Ab 4 Personen bieten wir die Reservierung von Tischen unter 089/666 722 153 an. Bitte den Tisch bis 30 Minuten vor der Veranstaltung besetzen.

  

Axel Hacke liest

Der Munchner Journalist ist seit Jahren einer der amüsantesten Autoren des Landes, ob mit seinen Kolumnen in der Süddeutschen Zeitung oder seinen Büchern wie „Tage, die ich mit Gott verbrachte“ und dem jüngsten, dabei auch ernsten Werk „Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen“. Sprachlich geschliffen, auf eine wunderbar leicht-verspielte Weise sind seine Texte, die Hacke bei seinen Lesungen auch virtuos zum Leben erweckt.

„Meine erste Kolumne schrieb ich Anfang Januar 1956, kurz bevor ich zur Welt kam, noch im Uterus, unter dem Titel Das Beste aus meinem Vorleben, ein Versuch, mir noch im Dunkel des Mutterbauchs die Welt außerhalb desselben zu erklären. Beispielsweise war ich der Meinung, meine Mutter schlafe Nacht für Nacht neben einer riesigen Maschine, einer überaus lauten Fabrikationsanlage für mir unerklärliche Dinge; tatsächlich aber übernachtete sie, wie ich schon bald erfahren sollte, neben meinem heftig schnarchenden Vater“.

 

 

 

Axel Hacke liest

Zurück