Im Teufelsrad ist's lustig!

Volkstheater

Sa 07.Okt17  19:00 Uhr
Großer Saal | Tischbestuhlung | Abendkasse: 18:00 Uhr




Tickets: 20,00 € bis 27,00 €

 

Wer traurig ist, dass das Oktoberfest schon wieder vorbei ist, kann am 7. Oktober auf der Bühne des Taufkirchner Kulturzentrums um 19 Uhr noch ein wenig „Wiesn-Flair“ schnuppern. Das Stück aus der Feder von Winfried Frey entführt nämlich in die Welt der Schausteller des größten Volksfestes der Welt im Jahr 1910, genau 100 Jahre nach dem ersten Oktoberfest. Der Blick hinter die Kulissen offenbart spannende Einblicke in das Leben der Schausteller der damaligen Zeit. Zum Inhalt: Das berühmteste Volksfest der Welt – das Münchner Oktoberfest feiert seinen 100jährigen Geburtstag. Prinzregent Luitpold und vor allem das zuständige Gremium, feiern mit ihren Bürgern ein legendäres Jubiläum. Der scharfe Leo Messerwerfer und Schausteller-Chef der „Schichtl-Menschen-Schau“ fällt aus allen Wolken als er erfährt, dass ihm – ausgerechnet beim Jubiläum - sein bewährter Stammplatz auf der Wiesn von einer anderen Schaustellerin streitig gemacht wird. Balbina Freudhäuser, die Teufelin, will mit ihrer Arena-Schau „das Teufelsrad“ das erste Mal auf die Wiesn und gleich den besten Platz.

Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, bei der die Kontrahenten vor schmutzigen Tricks nicht zurückschrecken. Leos bester Freund Rudi, der große Rudini, gerät zwischen die Fronten und verliert bei dem Wettstreit nicht nur sein Herz, sondern beinahe den Verstand und seinen besten Freund. Zudem fiebern alle auf den Wettbewerb hin und die Jury wartet auf den Höhepunkt: „die Enthauptung eines Menschen bei lebendigem Leib“. Was wird aus Rudi & Leo‘s Freundschaft? Wer wird den Kopf verlieren? Trifft Rudini die richtige Entscheidung? Und wer gewinnt den Wettbewerb, Teufelin oder Schichtl? Sehen Sie selbst, im bayerischen Theaterstück „Im Teufelsrad ist's lustig“.

Zurück